Negative Gefühle
Negative Gefühle als magisches Tor zu echten Lösungen
Negative Gefühle, Negative Gefühle als magisches Tor zu echten Lösungen
Home
Der Fluss der Gefühle
Die Topologie der Gefühle
Impressum

Sich öffnen

Der neue Umgang mit negativen Gefühlen ist

sich den Gefühlen öffnen

Bevor ich das weiter ausführe, möchte ich von vornherein ein wichtiges Missverständnis vermeiden:

Es geht nicht darum, sich in negativen Seinszuständen zu suhlen, weil man meint, damit irgendetwas erreichen zu können.

In religiösen Kreisen grassiert zum Beispiel ein Irrweg, der auf dem Glauben beruht, dass Leiden erlöst. Daran ist natürlich ein Körnchen Wahrheit. Wer aber Leiden provoziert oder gezielt aufsucht, wird nichts weiter erreichen, als dass es ihm beschissen geht. Da ändern auch religiöse Motive gar nichts dran.

Mit negativen Gefühlen ist es aber so: sie fließen. Sie kommen auf uns zu. Sie wollen hochkommen. Sie wollen wahrgenommen werden. Sie drücken auf unsere Seele.

Und wenn sie das tun, dann lassen wir sie herein. Wenn sie kommen wollen, dann lassen wir sie kommen.

Das ist ein vollkommen passiver Vorgang. Sich innerlich für Gefühle öffnen ist ein vollkommen passiver Vorgang:

Etwas drückt und wir geben den Widerstand dagegen auf. Und dann kommt es.

Es ist eine immer wiederkehrende Frage: "Was bedeutet es, sich einem Gefühl zu öffnen?"

Wenn wir einem anderen Menschen zum Beispiel ein technisches Gerät erklären, dann ist es ...

EBook
Gefühle transportieren Ideen
Anspannung Entspannung Gefühle
weitere Themen
als EBook bei Amazon
© 2012-2016 Alle Rechte vorbehalten | Impressum